Tauchen in Raja Ampat

Get Adobe Flash player

RAJA AMPAT

Unsere Tauchsafaris in Raja Ampat sind unterschiedlich, in dieser grossen Region kann man zweifellos mehrere Trips anbieten, ohne auch einen einzigen Tauchplatz zu wiederholen.

 

Alle Regionen bergen unbeschreibliche Unterwasserwelten, mit eizigartigem Charme. Die Inselgruppe in West-Papua befindet sich im Herzen des sogenannten Korallendreiecks und nirgends sonst auf der Welt findet man diese maritime Artenvielfalt. Ein Paradies unter und über der Wasseroberfläche. Raja View 12

TAUCHEN IN MISOOL
In frühen Morhenstunden erreichen wir Südost Misool und werden von einer faszinierenden Landschaft begrüßt: Hunderte kleiner, originell geformter Felsinseln – Mutter Natur stellt ihre Hohe Kunst in Form von unzähligen Skulpturen aus! Jedoch noch viel beeindruckender ist das Spektakel unter Wasser…

Das Konzept von Farben, Form und Design wurde wahrscheinlich hier entworfen. Der Bewuchs von Weichkorallen, Gorgonien, Schwämmen und Seescheiden scheint jenseits dieser Welt. Vom Riffdach bis tief hinunter – Leben in allen möglichen Formen und Farben

Zwischen den Inseln und Felsen strömen Wassermassen und füttern millionen kleiner und großer, hungriger Münder und Mäuler. Der Indische Ozean und Südpazifik mischen sich in diesen Gewässern und die grossen Wassermassen und mit ihnen das reichhaltige Plankton bilden eine der wichtigsten Grundlagen für die Biodiversität dieses Gebiets.

Wer einmal in Raja getaucht hat, wird wahrscheinlich sein Leben lang andere Tauchgebiete mit dem dichten Korallenbewuchs und Fischreichtum vergleichen…

Makro wie Weitwinkel – Strömungstauchgänge oder ruhig und relaxed, Raja Ampat bietet ALLES.

 

Waigeo, Gam, Mansuar, Kri Islands Free div Manta

 

Zwischen den Inseln Waigeo, Gam, Kri und Mansuar liegt die Dampier Strait – das wohl bekannteste und populärste Gebiet unter Tauchern.

Die Korallen sind wahrscheinlich nicht so bunt und prächtig wie unten im Süden, vorherrschend sind Leder- und Steinkorallen, dafür ist das Fischleben unschlagbar in der Selat Dampier.

 

An einigen Unterwasserbergen sieht man nicht selten die grossen pelacic Manta Rochen, graue Riffhaie, Silvertip Haie, Pigmyseepferdchen, Wobbeygonghaie, Schulen von Barakudas, Makrelen und vieles mehr.

In Alyui Bay lohnt sich ein Besuch bei einer Perlenfarm, ein gut geführtes Unternehmen, welches seit vielen Jahren höchste Qualität an Seeperlen produziert und dieses Gebiet wegen seiner Abgelegenheit und guter Wasserqualität gewählt hat.

Gam IslandPS small

Makro-Enthusiasten kommen hier in und rund um die Insel Gam voll auf Ihre Kosten. Tag und Nacht – die Riffe schlafen nie. Manche sites scheinen auf den ersten Blick öde, sandige, oder mit Seegras bewachsene Abschnitte, jedoch bergen gerade diese Gebiete viele, seltene Kreaturen.

Auch kann man hier den seltenen Roten Paradiesvogel sehen, entweder früh morgens oder am Spätnachmittag werden Touren durch den dicht bewachsenen Dschungel angeboten, um einen der seltensten Vögel der Welt zu beobachten.

Muck Diving in Batanta

Batanta ist eine der 4 Hauptinseln in Raja Ampat und liefert unglaubliches Weichtierleben. Seescheiden und Schwämme manteln fast jede erdenkliche, freie Oberfläche und Schnecken und Strudelwürmer lieben diese Art von Umgebung.

Seltene Kraken, Drachenköpfe und Seepferdchen sind nur einige Mitglieder der Bewohner Batantas Unterwasserwelt.

 

PENEMU Islands

In der Penemu Region befinden sich einige der schönsten Tauchplätze und es wurden sogar Weltrekorde erzielt – die meisten Fischarten in einem einzigen Tauchgang. Gerry Allen übertrumpfte seine Rekorde wieder und wieder an verschiedenen Tauchplätzen in Raja.

 

Melissas Garden, My Reef und Keruo Wand sind nur einige der Bekannteren, wir haben jedoch noch so einige mehr in unserem Repertoir.

In Penemu werden wir auch eine Tour auf unseren Beibooten anbieten – die Lagunen sind absolut paradiesisch und laden zum Schwimmen und Klettern ein. Die Aussich von einigen der Felskuppen ist unvergesslich. Penemu gilt als Mini-Wayag – einer der schönsten Gebiete in ganz Indonesien.